Wappen und Schriftzug Turn- und Sportverein Neunkirchen am Brand e. V.

Aktuelle Meldungen

01.12.2010 - Volleyball - Damen 1


Der dritte Spieltag unserer ersten Damen begann mit einem hervorragenden ersten Satz gegen den TV Lauf, den sie durch gute Aufgaben und konzentriertes Spiel mit 25:16 gewannen. Auch im zweiten Satz zeigten sich unsere Neunkirchner Mädels von der besten Seite. Durch eine hervorragenden Angabenserie von Ines Lang ließen sie die Laufer Mannschaft noch weniger Punkte zukommen und brachten auch den zweiten Satz mit 25:14 nach Hause. Der dritte Satz begann gut für unsere Mannschaft mit einer Fehlangabe des TV Lauf. Allerdings konnte Neunkirchen das Glück nicht bei sich behalten und durch viele Fehlangaben und Angriffsfehler musste der Satz mit 19:25 an den TV Lauf abgeben werden.

Doch das ließen sich unsere Mannschaft nicht gefallen, und gab nochmal richtig Gas. Daniela Auernhammer brachte durch konsequente Blockarbeit und sehr gute Angaben die Sicherheit zurück ins Neunkirchner Spiel und zwang den TV Lauf zu einer Auszeit bei 17:15. Aber auch diese brach die Konzentration nicht, denn mit 25:17 im 4. Satz holten unsere Damen 2 Punkte.

Während im ersten Spiel noch schöne Spielzüge zu sehen waren, sah man im zweiten Spiel gegen den TV Fürth sehr wenig davon. Sieben Fehlangaben im ersten Satz, der mit 22:25 verloren ging, ließen kaum Hoffnung, dass man das Rückspiel gewinnen könnte. Der zweite Akt dieses Dramas verlief nicht besser, da nun auch deutliche Annahmeschwächen Neunkirchens hinzukamen. Trotz Führung am Anfang des Satzes ließen die Damen Fürth auf 12:18 davon ziehen und konnten diese Differenz kaum wieder aufholen und schenkten den zweiten Satz mit 20:25 her. Hoffte man noch auf etwas Licht am Horizont durch einen Satzgewinn, so konnte man dieses im dritten Satz nur schwer erkennen. Der unbesiegbare Fehlerteufel schien es auf Seiten der Neunkirchnerinnen gut zu gefallen und beehrte sie auch in diesem Satz mit seinem Besuch. Mangelnde Konzentration und Frust über die vorangegangenen Sätze sorgten für ein Endergebnis von 18:25.

In der Hoffnung das sich unsere Damen am 11.12. in Erlangen selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk, in Form zweier Siege, zukommen lassen, bleibt nur noch zu sagen: „Mädels, Pfeffert DRAUF!“


zurück zur Übersicht

 
Link Hauptverein Link Fussballabteilung Link Leichtathletik Link Schachabteilung Link Ski Wandern Link Turnen Link Volleyballabteilung