Wappen und Schriftzug Turn- und Sportverein Neunkirchen am Brand e. V.

Aktuelle Meldungen

05.06.2016 - Teilnahme an den unterfränkischen Blockmeisterschaften


Weite Anfahrt hat sich gelohnt
Am Samstag, den 4. Juni haben zwei Athletinnen die weite Anfahrt nach Elsenfeld auf sich genommen um an den unterfränkischen Meisterschaften im Blockmehrkampf teilzunehmen. Sie wurden für ihren Einsatz mit dem Erreichen der Qualifikation zur bayerischen Meisterschaft belohnt.
Für Mona Förtschbeck war es der erste Fünfkampf überhaupt. Sie entschied sich für den Block Lauf. Ihr erste Disziplin waren die 80m Hürden. Schnell war die anfängliche Aufregung verflogen, als sie merkte, dass sie ohne Probleme mit den anderen Läuferinnen mithalten konnte. Mit 15,88s erreichte sie als dritte das Ziel. Es folgten 4,17m im Weitsprung und 23,5m im Ballwurf. Über 100m konnte sie sogar ihren Lauf mit 14,77s gewinnen. Beim abschließenden 2000m musste sie dann gegen das Wetter, es begann zu regnen, und den inneren Schweinehund kämpfen. Mit 9:40,37 min zeigte sie eine solide Leistung, die sich aber noch steigern lässt. Sie wurde am Ende mit Platz zwei belohnt und durfte sich über das Erreichen der Qualifikationsnorm zur bayerischen Meisterschaft freuen.
Im Block Sprint/Sprung trat Stella Firsching an. Mit 1,40m im Hochsprung setzte sie sich mit drei weiteren Athletinnen an die Spitze. Im 80m Hürden Rennen, ihrer Lieblingsdisziplin, musste sie sich mit 13,89s nur einer Konkurrentin geschlagen geben, setzte sich aber trotzdem an die Spitze der Mehrkampfwertung. Nun folgte das Speerwerfen. Nach einem guten Einwerfen landete der erste Wurf knapp außerhalb des Wurfsektors und war ungültig. Nun begann das große Zittern und sie konnte nicht mehr locker werfen. So büßte sie mit 11,87m viele Punkte ein und fand sich auf Platz fünf wieder. Wie es sich für eine gute Mehrkämpferin gehört muss man die missglückten Leistungen schnell vergessen und bei den nächsten Disziplinen eine Schippe drauf legen. Dies gelang Stella sehr gut und mit 14,37s über 100m und 4,65m im Weitsprung lieferte sie zwei persönliche Bestleistungen ab. Mit diesem fulminanten Endspurt gelang ihr noch der Sprung auf Platz drei und sie erreichte ebenfalls die Qualifikationsnorm.
So freuen wir uns, dass wir am 18. und 19. Juni mit vier Athleten nach Aichach zu den bayerischen Meisterschaften fahren dürfen. Nun heißt es an den schwächeren Disziplinen zu feilen um für die Herausforderung der stärkeren Konkurrenz gerüstet zu sein.


zurück zur Übersicht

 
Link Hauptverein Link Fussballabteilung Link Leichtathletik Link Schachabteilung Link Ski Wandern Link Turnen Link Volleyballabteilung