Wappen und Schriftzug Turn- und Sportverein Neunkirchen am Brand e. V.

Aktuelle Meldungen

08.02.2015 - E1(E2) auf Erfolgskurs


Nachdem die E1 mit 15 Punkten und 62:2 Toren ungeschlagener Herbstmeister ihrer Gruppe wurde, waren wir neugierig, wie sich die Mannschaft - im “überregionalen“ Vergleich bei der Hallenkreismeisterschaft schlagen würde. Um allen unserer Spieler die Teilnahme zu ermöglichen, hatten wir neben der E1- auch eine E2-Mannschaft angemeldet.

Zuerst gelang es unserer E2-Mannschaft durch Unterstützung von Spielern aus der E3, welche die Lücken in den eigenen Reihen schließen mussten, in die Endrunde der HKM einzuziehen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Trainer und Spieler der E3.
Am Tag vor der zweiten Vorrunde überlegten wir uns noch das Turnier ausfallbedingt abzusagen und nicht anzutreten - entschieden uns aber dann doch für die Teilnahme. Mit zwei Spielern der E3 und ohne einen einzigen Ersatzspieler musste die Mannschaft ausgerechnet auch noch bei einem 6er-Turnier antreten, das heißt … fünf Spiele durchhalten … alles geben … nur nicht schlapp machen. Die Mannschaft bewies Willensstärke, Durchhaltevermögen und ihr gelang an diesem Tag gegen SK Lauf, SG Siemens Erlangen, TSV Rückersdorf, ATSV Erlangen, SG Troschenreuth der Einzug ins Finale.

Nachdem es bei der E1 in der 2. Vorrunde nicht so gut lief, hatten sie das fast Unmögliche doch noch möglich gemacht und waren durch das Ausscheiden unserer Nachbarn, wie Spardorf und Möhrendorf über das bessere Torverhältnis in die Zwischenrunde gelangt. Dort hatte uns das ebenerlangte Glück gleich wieder verlassen, da uns das Los erneut sehr starke Gegner bescherte. Gleich zu Beginn des Turniers trafen wir auf den SC Eltersdorf (0:0) und Erlangen Bruck (1:1) und mussten danach feststellen, dass auch 1.FC Herzogenaurach kein einfacher Gegner ist (1:1). Im letzten Spiel gegen Dürrbrunn, hatte die Mannschaft es dann selbst in der Hand bzw. auf dem Fuß. Nachdem sich der SCE bereits uneinholbar qualifiziert hatte, mussten wir mit mindestens 3 Toren Unterschied gewinnen um ER Bruck auf den dritten Platz zu verweisen. Hochmotiviert, mit Nervenstärke und einer überragenden Mannschaftsleistung ließen sie der SpVgg Dürrbrunn keine Chance und gewannen das Match mit 5:0, so dass auch die E1 die Endrunde erreichte.

Alles was jetzt in den beiden Endrunden noch geschieht, ist mehr als wir zu Beginn der HKM erwarteten.
Beiden Mannschaften herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

Über zahlreiche mitreisende Fans würden sich die Mannschaften bestimmt freuen – die Endrunden finden beide am 01.03.2015 nachmittags statt: E1 in Gräfenberg und E2 in Eschenau

Robert Häußner/Michael Link


zurück zur Übersicht

 
Link Hauptverein Link Fussballabteilung Link Leichtathletik Link Schachabteilung Link Ski Wandern Link Turnen Link Volleyballabteilung